Aprilschnee in Wien - 19.-22.4.2017

Am 19. April 2017 brachte ein Schneefallereignis den Tallagen im Westen Wiens eine mehrere cm mächtige Schneedecke, auf den Hügelkuppen fielen dabei rund 20 cm Schnee. Während der Schnee im Tal bereits im Laufe des 20. April wieder größtenteils abgeschmolzen war, dauerten in höheren Lagen die winterlichen Bedingungen bis zum Morgen des 22. April an, Schneereste hielten sich teilweise sogar noch länger.

Schnee im April ist im Westen Wiens ansich nicht ungewöhnlich und kommt immer wieder vor - vor allem in den höheren Lagen (davor trat ein - in Bezug auf die gefallenen Schneemengen - vergleichbares Ereignis im April 2013 auf). Betrachtet man allerdings die Wahrscheinlichkeit für ein solches Ereignis in der zweiten Aprilhälfte, so ist diese bereits deutlich geringer. Vor dem Ereignis 2017 dürfte das zuletzt im Jahr 1997 der Fall gewesen sein (zwischen diesen beiden Ereignisssen lagen also (ziemlich) genau 20 Jahre). Damals wurden laut Angaben der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik auf der Hohen Warte im 19. Bezirk 5 cm Schnee gemessen: http://www.zamg.ac.at/cms/de/klima/news/wie-normal-sind-schnee-und-frost-im-april

Nachfolgend einige Eindrücke vom Ereignis 2017.

Nachdem es am 19. April von der Früh weg immer wieder leicht bis mäßig stark geschneit hatte, intensivierte sich der Schneefall - den Erwartungen entsprechend - in der zweiten Nachmittagshälfte, worauf hin der Schnee auch im Wiental - wie hier in Ober Sankt Veit - nicht nur auf Wiesen, Dächern und Autos, sondern zunehmend auch auf Straßen und Gehwegen liegen blieb:

Schnee auf der Hietzinger Hauptstraße in Wien - Ober Sankt Veit am 19. April 2017
Schnee auf der Hietzinger Hauptstraße in Wien - Ober Sankt Veit am 19. April 2017
Schnee in Wien - Ober Sankt Veit in einer Seitengasse am 19. April 2017
Schnee in Wien - Ober Sankt Veit in einer Seitengasse am 19. April 2017
Dichter Schneefall am Roten Berg in Wien - Ober Sankt Veit am 19. April 2017
Dichter Schneefall am Roten Berg in Wien - Ober Sankt Veit am 19. April 2017

Recht bald verursachte der feuchte Schnee an den belaubten Bäumen erste Schneebruch-Schäden:

Schneebruch am Roten Berg in Wien - Ober Sankt Veit am 19. April 2017
Schneebruch am Roten Berg in Wien - Ober Sankt Veit am 19. April 2017
Schneebruch am Roten Berg in Wien - Ober Sankt Veit am 19. April 2017
Schneebruch am Roten Berg in Wien - Ober Sankt Veit am 19. April 2017

In höheren Lagen - wie hier in der Siedlung Cordon nahe der Jubiläumswarte - stellten sich tief-winterliche Verhältnisse ein. In den Nebenstraßen lagen am Abend des 20. Aprils teils 20 cm Schnee:

Tief verschneite Straßen in der Siedlung Cordon (14 . Wiener Gemeindebezirk) nahe der Jubiläumswarte am 19. April 2017
Tief verschneite Straßen in der Siedlung Cordon (14 . Wiener Gemeindebezirk) nahe der Jubiläumswarte am 19. April 2017
Tief verschneiter Seglerweg (14 . Wiener Gemeindebezirk) am 19. April 2017
Tief verschneiter Seglerweg (14 . Wiener Gemeindebezirk) am 19. April 2017

Am darauf folgenden Tag - dem 20. April - präsentierte sich die Gegend nahe der Jubiläumswarte immer noch tief-winterlich - auch wenn die Straßen mittlerweile geräumt, und die herabgefallenen Äste wieder von den Fahrbahnen entfernt worden waren:

Seglerweg (14 . Wiener Gemeindebezirk) am 20. April 2017
Seglerweg (14 . Wiener Gemeindebezirk) am 20. April 2017
Winterlandschaft nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017
Winterlandschaft nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017
Schnee bei der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017
Schnee bei der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017
Schnee entlang der Johann-Staud-Straße nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017
Schnee entlang der Johann-Staud-Straße nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017

Optisch äußerst interessant war das Farbenspiel von grünen Blättern und weißem Neuschnee:

Rund 20 cm Neuschnee im Wald nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017
Rund 20 cm Neuschnee im Wald nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017
Tief verschneiter Wald nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017
Tief verschneiter Wald nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk am 20. April 2017

Bedauerlicherweise gab es auch in diesem Gebiet einiges an Schneebruch-Schäden:

Schneebruchschäden nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk - aufgenommen am 20. April 2017
Schneebruchschäden nahe der Jubiläumswarte im 16 . Wiener Gemeindebezirk - aufgenommen am 20. April 2017

Abschließend noch ein Foto, das den starken Kontrast zwischen frühlingshaften Bedingungen in weiten Teilen des Wiener Stadtgebiets und tief-winterlichen Bedingungen auf den Hügeln am westlichen Stadtrand am 20. April verdeutlicht - die im Bild erkennbaren Hügel sind nur 4 bis 5 Kilometer vom Fotostandort entfernt:

Blick vom frühlingshaften Schönbrunn nach Westen zum winterlichen Wienerwald am 20. April 2017
Blick vom frühlingshaften Schönbrunn nach Westen zum winterlichen Wienerwald am 20. April 2017

Seite erstellt im April 2017

Verwandte Unterseiten: