Überschwemmungen in Wien 2010

Im Jahr 2010 sind in Wien besonders zwei Starkregenereignisse hervorzuheben: Jenes vom 13. Mai 2010, und jenes vom 13. August 2010.

Unwetter vom 13. Mai 2010

Das Unwetter vom 13. Mai 2010 war durch eine langsame Verlagerung des Niederschlagsschwerpunkts vom Gebiet um die Jubiläumswarte (Gallitzinberg) in die Innenstadtbezirke gekennzeichnet. Dabei wurden von der ZAMG sowohl auf der Jubiläumswarte als auch in der Inneren Stadt innerhalb von einer Stunde gut 50 Liter pro m² Niederschlag gemessen°. Die größten Niederschlagsmengen dürften aber zwischen Ottakring und Gürtel gefallen sein. In diesem Bereich ist wahrscheinlich von Stundensummen von zumindest 70 Litern pro m² auszugehen.

Markante Hochwasserereignisse traten an Anderbach, Rosenbach und Moosgraben (Zubringerbach zum Halterbach) auf. Dabei führte das Hochwasser des Rosenbachs zu kleineren Überschwemmungen in Hütteldorf. Die größten Überschwemmungen gab es aber im Bachtal des zur Gänze kanalisierten Ottakringer Bachs. Von den Überschwemmungen betroffen waren unter anderem der Lerchenfelder Gürtel, Thaliastraße und Lerchenfelderstraße, sowie Seitengassen der Lerchenfelder Straße. Die durchgeführte Erkundung ergab für Bereiche der Lerchenfelder Straße mit großer Strömung verbreitet maximale Wassertiefen von rund 30 cm, in den Seitengassen ist das Wasser zum Teil aber noch höher gestanden.

Unwetter vom 13. August 2010

Dieses Unwetter brachte in weiten Teilen Wiens größere Regenmengen, besonders intensiv war der Niederschlag aber im Süden und Südosten der Stadt, wo teilweise um die 50 Liter pro m² innerhalb von einer halben Stunde gefallen sind (mehrfach wurden Stundensummen von knapp 50 l/m² auch gemessen*). Die Folge waren Überschwemmungen vor allem in Wien Simmering durch Überlastung des Kanalnetztes. Unter anderem wurden die Simmeringer Hauptstraße und die Kaiserebersdorfer Straße überschwemmt.

*BMLFUW, 2012, Hydrographisches Jahrbuch von Österreich 2010. - Wien.

°ZAMG, 2010, Aktuelle Messwerte der Wetterstationen. - Wien.

http://www.zamg.ac.at/cms/de/wetter/wetter-oesterreich/wien/

letzte Änderung der Seite: 2014

Verwandte Seiten: